Wunschliste
Zwischensumme
0.00

Maison Bérèche et Fils, Le Craon de Ludes

Durch den tragischen Tod von Michel Poul waren wir gezwungen einen geeigneten Ersatz für dessen sehr beliebten Champagner zu finden. Ein schweres Unterfangen, denn es gibt viele kleine, sehr interessante Winzerbetriebe mit einer Jahresproduktion von einigen zehntausend Flaschen, die aber allesamt ihre Kundenstruktur haben und nicht an einen neuen Kunden ein Volumen von mehr als 5000 Flaschen pro Jahr liefern können. Eine Alternative wären Handelshäuser, die jedoch üblicherweise weniger individuelle Champagner anbieten.

Nach längerem Suchen und der übergangsweisen Zusammenarbeit mit einem Handelshaus sind wir auf Raphael Bérèche gestossen. Ein richtiger Glücksfall! Raphael wurde gerade von seinen Eltern die Leitung der seit 1847 bestehenden 9,5 ha-großen Familiendomaine übertragen. Mit seinem Tatendrang erinnert er etwas an Anselme Selosse in frühen Jahren. Er strebt danach, alle Vorgänge zu optimieren und hinterfragt selbst die kleinsten Details nach deren Nutzen. Sein größtes Bestreben gilt aber der Optimierung der Qualität der Trauben, denn mit perfekten Trauben benötigt man keine „maskierende” Dosage, sondern man kann den Charakter der Weine sprechen lassen. Von unschätzbarem Wert ist, dass sein Vater bereits seit Jahren Teile der Rebberge biodynamisch bearbeitet und diese daher über sehr hochwertige gesunde Böden verfügen. Die Champagner von Bérèche bestehen in der Regel aus Mischsätzen von jeweils 1/3 Pinot-Noir, Pinot-Meunier und Chardonnay. Der Brut Réserve verfügt über eine Dosage von ca. 7 gr./l. Es ist ein sehr eleganter, charakteristischer Champagner mit sehr schönem Potential, eine ideale Basis! Der Extra Brut Réserve wurde ein Jahr länger auf der Hefe ausgebaut und ebenso wie der reinsortige Chardonnay „Les Beaux Regards” ohne Dosage belassen. Diese beiden Champagner drücken die Idealvorstellung der Champagner von Raphael Bérèche aus.

Die Prestige cuvée Reflet d’Antan besteht aus Grundweinen, die nach der Solera Methode in Holzfässern ausgebaut werden. Es ist ein kräftiger Champagner, der weniger durch Fruchtaromen als vielmehr durch Dichte und Reife in Verbindung mit einer schönen Lebhaftigkeit besticht.

Es ist sehr spannend, die weitere Entwicklung von Raphael Bérèche zu verfolgen. Wir hatten das Glück zu einem Zeitpunkt mit ihm in Kontakt zu treten, an dem er die Zusammenarbeit mit seinem ehemaligen deutschen Importeur beenden wollte und er uns deshalb Champagner in ausreichender Menge anbieten konnte. Wie oben schon gesagt, ein richtiger Glücksfall!

Kontakt

Kreisstraße 134,
66128 Saarbrücken

Tel.: 0681 - 70 08 03
Fax: 0681 - 70 04 48

Social Media

Einloggen

Absenden